Auf einen Blick
 

Der neue Philips Heartstart FR3 wird geschätzt.

Der neue FR3, Nachfolger des legendären Heartstart FR 2 /
FR 2+, kommt gut an und wird von den Kunden geschätzt.

Er verfügt über ein Farbdisplay, kann 2-sprachig programmiert werden und ist schneller als alle: beim FR3 hat Philips neue Erkenntnisse praktischer Notfall-Einsätze aufgenommen und noch konsequenter umgesetzt.

Die Zweisprachigkeit ist inbesondere in internationalen Unternehmen wichtig, aber auch in grenznahen und sprachübergreifenden Regionen der Schweiz.

Der FR3 ist schneller als alle anderen, denn die Elektroden Pads müssen nicht mehr ausgepackt werden. Und der erste Schock ist innerhalb von 20 Sekunden möglich, der Zweite nach der 2minütigen CPR-Phase sogar innerhalb von 10 Sekunden!

Einsatzsicher ist er dazu, denn im automatischen täglichen Geräteselbsttest werden sowohl die Pads als auch die Batteriekapazität als auch die Elektronik überprüft. Was nützt eine wöchentliche Batterie-Kapazität Prüfung, wenn innerhalb dieser Woche viel passieren kann? Dieses Risiko will Philips wie schon beim FRx und beim HS1 ausschliessen.

Mit dem optionalen Kleinkinderschlüssel kann zudem Patienten jeden Alters im Notfall geholfen werden - es braucht keine teuren Kleinkinder Pads - das ist eine weitere echte Philips-Innovation!

Lernen Sie die FR3 - Vorteile persönlich kennen: Vereinbaren Sie eine Präsentation.



 zurück

Fenster schliessen