Auf einen Blick
 

Fussball EM: Schiedsrichter rennen mehr

Wussten Sie, dass der Schiedsrichter während eines Fussballspiels am meisten Strecke zurücklegt, also mehr als jeder Feldspieler?

Die köperlichen Anforderungen an einen Schiedsrichter sind sehr hoch, denn keiner rennt weiter. Das erfordert viel und gezieltes Training! Und der plötzliche Herztod bei Spitzensportlern ist eine Tatsache.

Darum hat die FIFA schon vor längerer Zeit speziell für die Trainings der Top-Schiedsrichter bei reavita Heartstart FRx - Defibrillatoren beschafft und die Schiedsrichter-Trainer anlässlich eines Zusammenzugs professionell durch einen Notarzt der reavita für diesen Notfall schulen lassen. Die Teilnehmer kamen aus über 10 Ländern.

Philips Defibrillatoren AED können auch auf nassem Rasen oder bei Regen gefahrlos für die Lebensrettung eines Fussballers oder Schiedsrichters eingesetzt werden. Gemäss Bedienungsanleitung des Herstellers gibt es auch hierfür keine Einschränkung.

Auch bei der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft ist seit Jahren ein Philips-Defibrillator jederzeit einsatzbereit am Spielrand. Weltweit sind 1'500'000 Philips AEDs gekauft worden.

Wir wünschen unseren Mannen viel Glück auf dem französischen Rasen!

Und falls auch Sie Ihren Fussball-Club auf einen plötzlichen Herznotfall eines Spielers, Schiedsrichters oder Zuschauers präventiv vorbereiten möchten, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 zurück