Auf einen Blick
 

Erfolgreiche Reanimation auf dem Tennisplatz -
Opfer: männlich, 40ig Jahre alt, sportlich.

Während dem Spiel war ihm unwohl. Und dann brach er zusammen. Plötzlich. Unerwartet. Herzstillstand!

Ein Universitätsspital schickte uns einen Philips Heartstart HS1 Defibrillator AED zur Datenauswertung ein, was reavita AG für seine Kunden gerne tut.

Die behandelnden Ärzte wollten wissen, wie der Herzryhtmus des Herzstillstand - Opfers aussah, um die Therapie des Patienten optimal gestalten zu können.

Sie teilten uns mit, dass der Mann erfolgreich auf dem Tennisplatz durch einen anwesenden Laienhelfer mit einer einzigen Defibrillation reanimiert wurde, und dass der Tennisspieler wohlauf sei. Ohne den sehr raschen Einsatz des Philips AED wäre er heute nicht mehr am Leben.

Denn der nachträglich eintreffende First Responder brauchte nach der Alarmierung über 10 Minuten, die Ambulanz 15 Minuten. Und das bei Alarmmeldung "Herzstillstand", also dem dringendsten Notruf überhaupt.

Beim Herzstillstand zählt aber jede Minute, denn jede Minute nimmt die Überlebens-wahrscheinlichkeit um 10% ab, und das schafft kein Rettungsdienst. Aber der ausgebildete Laienersthelfer und der laiengerechte Philips Defibrillator vor Ort!

Die ersten 1-2 Minuten verstreichen nur schon, bis die Situation richtig eingeschätzt und der Notfall Tel. 144 alarmiert ist. Das bedeutet dann schon 20% weniger Überlebenschance.

Auf einem Sportplatz/ Tennisplatz/ Trainingscenter ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich ein solcher Herz-Notfall ereignett.

Investieren auch Sie CHF 2 ‘500.—für einen laiengerechten Philips Defibrillator AED mit persönlicher Fachinstruktion. Und ermöglichen Sie damit Ihren Mitspielern, Freunden und Bekannten die bestmögliche Überlebens-Chance bei einem plötzlichen Herzstillstand.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Herzlichen Dank, dass auch Sie mithelfen, unnötig frühe Todesfälle und damit sehr viel Leid zu verhindern! Unsere Kunden retten Leben.

PS: Und keine Angst vor Erster Hilfe: in der Philips Bedienungsanleitung steht: "Im Zweifelsfall Pads anschliessen" - auch darum ist Philips mit über 1.5 Mio AEDs Weltmarktführer.


 zurück