Auf einen Blick
 

Sanitätspolizei Bern und umliegende Spitäler nutzen EMCOOLS Flex.Pad - gut für die Patienten.

Sage noch einer, die Berner seien langsam: die Sanitätspolizei Bern hat alle Fahrzeuge mit EMCOOLS Flex.Pad ausgerüstet und das mit den Notfallstationen der umliegenden Spitäler koordiniert. Damit erhalten Patienten nach ROSC ausser- und innerhalb der Berner Spital die optimale Versorgung nach Guidelines 2010.

Nach dem Pionier, dem Rettungsdienst und dem Spital Zug, sind die Berner dem Beispiel gefolgt und bieten den Patienten nach Herzstillstand die nach heutigen Erkenntnissen optimalste Versorgung an.

Bereits der Rettungs-Sanitäter beginnt unmittelbar nach der erfolgreichen Reanimation mit der therapeutischen Hypothermie. Und stoppt damit rasch den beginnenden Hirnzelltod: Flex.Pad kühlen nicht-invasiv die Körperkern-temperatur bis zu 3 Grad pro Stunde. Das schafft nur Hypocarbon, aber kein Coolpack und auch keine Eisbeutel.

Da die Beschaffung mit den umliegenden Spitälern koordiniert wurde und diese das gleiche EMCOOLS-System auch für sich beschafft haben, ist die durchgängige Versorgung / Kühlkette des Patienten optimal und günstig gewährleistet. Egal, wieviele Patienten gleichzeitig behandelt werden müssen.


 zurück

Fenster schliessen