Auf einen Blick
 

Der meist verbreitete Spital-Defibrillator:

Philips Heartstart FR 2+

Philips Heartstart FR 2
Defi Signet

Dieser AED verfügt über die wissenschaftlich bestens dokumentierte Herz-Analyse-Technik, bewährte Ersthelfer-Führung und Quick-Shock-Funktion. Deshalb verlassen sich weltweit die meisten Kliniken auf dieses Gerät.

Der Heartstart FR 2+ basiert auf modernster Analyse-Technik und Funktionen. Sie unterstützen das Pflegepersonal als Ersthelfer verlässlich.

Innovative Technologie und bewährte Therapie

Der FR 2+ verbesssert die Behandlung des plötzlichen Herzstillstandes durch:

  • patentierte SMART-Biphasic-Technologie: ihre Wirksamkeit ist wissenschaftlich bestens dokumentiert.
  • SMART CPR: die zuverlässige Herzsignal-Analyse (validiert)
  • Patentierte Quick-Shock-Funktion: Schnellste Schockabgabe (typisch in weniger als 10 Sek.).

Was diese Innovationen bewirken und warum der Patienten-Nutzen so gross ist, das zeigen detailliertere Informationen.

Detaillierte Dokumentation von Ereignissen

Die Datenkarte speichert die ganze Reanimation, die Daten können für die Qualitätssicherung in der Nachbesprechung herangezogen werden. Die Datenkarte ist herausnehmbar und in Sekunden gewechselt, das Gerät sofort wieder einsatzbereit.

EKG-Anzeige, Display, Manuell-Betrieb

Der Heartstart FR 2+ ist erhältlich mit und ohne EKG-Anzeige auf dem Display. Das grosse Display zeigt bei beiden Versionen: Text-Anweisungen, Anzahl abgegebene Schocks, Einsatzzeit und die Herzfrequenz.

Eine manuelle Übersteuerung des AED ist programmierbar.

Passende Pads für jeden Thorax

Die Multifunktions-Elektroden/Pads passen problemlos auf alle Thorax-Grössen. Um die Pads anzubringen, muss die CPR nicht unterbrochen werden. Der Vorteil: Damit wird der Druck des künstlichen Kreislaufs aufrechterhalten, zum Wohl des Patienten-Hirns.

Für die gängigen Defibrillatoren des Reanimations-Teams der Anästhesie sind Adapter erhältlich (Pads müssen nicht neu geklebt werden).

Leistungsstarke Batterie, tägliche Selbsttests

Die Batterie ermöglicht mehrere Reanimationen und ist langlebig: Die vorhandene Batterie-Kapazität wird täglich vom Gerät im Selbst-Test überprüft und angezeigt.

Leicht, robust, anwenderfreundlich

  • Mobilität: ca. 2 kg leicht (volle Ausstattung)
  • Qualität: robust, konzipiert für schwierige Einsatz-Bedingungen
  • Intuitiv: 3-Schritt-Bedienung mit deutlichen Anweisungen (gesprochen und geschrieben)

Mögliche Anwender

  • Spital und Klinik (alle Abteilungen)
  • Pflegepersonal

Der Heartstart FR 2+ ist in Kliniken und Spitälern der meist verbreitete AED. Lernen Sie das bewährte Gerät jetzt kennen.

Alternative Philips-Geräte

Philips Heartstart HS 1: Sicherheit für Risiko-Patienten
Philips Heartstart FRx: speziell robust

Philips Heartstart FR3: der Nachfolger des FR2+

Die reavita AG ist autorisierter Philips-Vertragspartner für die Schweiz.

 

Fenster schliessen