Auf einen Blick
 

Modernste Überwachung und Reanimation:

Philips Heartstart MRx Defibrillator-Monitor

Der Philips Heartstart MRx vereint alles in 1 Gerät: Patienten-Überwachung, diagnostische Parameter, Therapie-Funktionen und HLW-Messung/-Feedback.

Vier von fünf Universitätsspitälern setzen Philips Defibrillator-Monitore ein.

Er ist kompakt, leicht und einfach zu bedienen: Die Kombination aus Defibrillator, Monitor und EKG-Schreiber in einem - was gerade gebraucht wird, ist vor Ort vorhanden. Und dies mit führender physiologischer Mess-Technologie und bewährten Philips-Therapien

Zuverlässige Philips-Qualität

Für die wirksame Defibrillation und den zuverlässigen Einsatz kommen modernste Philips-Therapien zum Einsatz: Die wirksame, patentierte SMART-biphasic-Wellenform, die Schockabgabe innert 3 Sekunden, ein 40ms Pacer, bewährte Philips Arrhythmie-Erkennung und EKG-Interpretation, FAST SpO2 mit günstigen Sensoren, aufwärmfreie Microstream-Kapnographie.

Grösster Bildschirm für gute Sicht

Der Farb-Bildschirm (Diagonale 21,34 cm) des MRx ist der grösste seiner Klasse. Diese Grösse ermöglicht eine gute Sicht auch aus der Distanz (vergleichbar mit dem Philips Patienten-Monitoring).

Unterstützung des Personals durch HLW-Messung/-Feedback

Das Personal erfährt 2 zentrale Hilfen: Erstens durch die leistungsfähige Arrhythmie-Überwachung. Zweitens durch die Reanimations-Hilfe Q-CPR (stellt suffiziente Herzmassage sogar nach 20 Minuten sicher).

Sofort ins IntelliVue-Monitoring-Netzwerk integrierbar

Sehr hilfreich: Der MRx kann als Überwachungs-Monitor in das IntelliVue-Monitoring Netzwerk von Philips eingebunden werden. Damit wird sofort eine zusätzliche Überwachungs-Einheit verfügbar, sobald sie gebraucht wird. Die Vital-Daten können im Netzwerk gespeichert werden.

Leichtgewichtig, tragbar

Und klinikinterne Transporte von kritischen Patienten? Dafür eignet sich der MRx auch: Er ist kompakt, leicht, tragbar und entsprechend mobil einsetzbar.

Kosten sparen, Logistik vereinfachen

Zum Patienten-Monitor und Defibrillator-Monitor MRx passt das Philips-IntelliVue-Zubehör (Blutdruck-Manschetten, EKG-Kabel u. a. m.). Das erleichtert die Patienten-Übergabe von einem System zum anderen, vereinfacht Logistik und Lagerung; gleichzeitig spart der MRx damit Kosten.

Investition schützen durch Software-Updates

Richtlinien ändern sich, Produkte können sich verbessern. Das kann teuer werden. Aber nicht beim MRx. Die moderne Plattform ermöglicht Software-Updates via Datenkarte, so dass auch Neuerungen einfach und schnell implementierbar sind. Zum Schutz Ihrer Investition - zum Vorteil Ihrer Patientinnen und Patienten.

Ideal für fundierte Daten-Strategie

Invasive Blutdrucke, Kardioversion, EtCO2 oder 12er-Ableitungs-EKG – der MRx erfüllt alle Anforderungen. Der Defibrillator-Monitor ist Teil einer durchdachten Daten-Strategie im Spital, welche Anästhesie, Intensiv-Station und Notfall-Station einbezieht.

Nachfolger der bewährten HP-Codemaster

Der Philips Defibrillator-Monitor Heartstart MRx ist ein Nachfolger der gelben Codemaster-Familie von Hewlett-Packard. (Philips hat alle medizintechnischen Aktivitäten von HP Hewlett Packard bzw. Agilent übernommen).

Lernen Sie den einzigartigen Heartstart MRx kennen. Bestellen Sie Detail-Informationen.

Alternativer Defibrillator-Monitor

Philips Heartstart XL+: ein bewährtes Gerät

Die reavita AG ist autorisierter Philips-Vertragspartner für die Schweiz.

 

Fenster schliessen